Domaine Lafage – Cuvée Nicolas 2018

10,90 

Enthält 16% MwSt.
(14,53  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Vinifiziert aus Trauben der terrassierten Weinberge am Fuße der Pyrenäen. dunkel violette Farbe, in der Nase sehr aromatisch, viel Beerenfrüchte Johannisbeere, Himbeere, Brombeere. Kräftig im Geschmack, weich, rund und konzentriert. Auch hier intensive Beerenaromen mit angenehmem Abgang. Passt sehr gut zu vielerlei Gerichten mit Fleisch wie Kalbsfleischfrikassee, kurzgebratenem Filet vom Kalb oder Rind, Rindsgulasch, Lammbraten aber auch zu Entenbrust, Spaghetti Carbonara oder einfach Kartoffelgratin. 2015er: 92 Punkte eRobertParker.com

Beschreibung

100% Grenache Noir – AOP Côtes Catalanes

Jean-Marc Lafage ist einer der fähigsten Weinmacher, die wir bislang kennen lernen durften. Sein Gespür für die Auswahl der richtigen Weinberge, des Traubenanbaus und des Timings zur Ergreifung der richtigen Schritte im Weinkeller ist außergewöhnlich. Es ist wohl die Kombination aus einem sehr guten Einfühlungsvermögen in die Rebe, hohem technischen Sachverstand und einem feinen Geschmack, die ihn befähigt bei der Weinerzeugung vieles richtig zu machen und sein hohes Talent und Können immer wieder unter Beweis zu stellen. Die einzigartige Perfektion aus Frucht, Kraft und Eleganz findet man hauptsächlich in den Gewächsen seiner eigenen beiden Güter DOMAINE LAFAGE und CHÂTEAU SAINT-ROCH, aber auch in den Weinen der Güter anderer französischer oder internationaler Weinanbaugebiete, bei denen er beratend tätig ist. Unterstützt wird Jean-Marc Lafage durch seine Frau Eliane, die ebenfalls mit Herz und Seele Önologin ist und bereits in vielen Weinanbaugebieten der Welt tätig war.

  • Alkoholgehalt: 15% vol.
  • enthält Sulfite
  • Inhalt: 0,75l
  • Säure 3,36 g/l
  • Restzucker 1,0 g/l
  • Lebensmittelunternehmer: SCEA Maison Lafage, Mas Miraflor, 66000 Perpignan, Frankreich

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

0
0 Bewertungen
0
0
0
0
0
Schreibe die erste Bewertung für „Domaine Lafage – Cuvée Nicolas 2018“