flick riesling nonnberg 2010

Joachim Flick – Nonnberg Riesling 2016

Die gelben Fruchtaromen wie Pfirsich und Pflaume sowie ein Hauch Maracuja dominieren das Aromenspektrum dieses mit einer angenehmen Säure ausgestatten Riesling. Die Reben im Nonnberg sind mittlerweile über 50 Jahre alt und ergeben strohgelbe Weine mit tiefer, dichter Struktur.

€11

zzgl. Versand
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Produktbeschreibung

In einer Urkunde vom 13.01.1281 tauschten die Klöster Retters im Taunus und das Nonnenkloster Tiefenthal im Rheingau Grundstücke aus. Erwähnt wird dabei erstmals ein Nonnen(wein)berg in Wicker. 1791 wird der Nonnenweinberg mit einer Größe von 5 Morgen in bester Lage genannt und vom Ortsgericht mit 3500 Gulden taxiert. Seit 2004 gehört der komplette Nonnberg zum VDP Weingut Flick. Der Boden dieser klassifizierten Lage besteht aus Löß-Lehm und tertiärem Mergel und bringt große Weine mit viel Stoff, Fülle und langer Lebensdauer hervor. Der Winzer Reiner Flick hat sich ganz der Pflege dieser großen Lage verschrieben.

Die gelben Fruchtaromen wie Pfirsich und Pflaume sowie ein Hauch Maracuja dominieren das Aromenspektrum dieses mit einer angenehmen Säure ausgestatten Wein. Die Reben im Nonnberg sind mittlerweile über 50 Jahre alt und ergeben strohgelbe Weine mit tiefer, dichter Struktur. Hinzu kommt die Vergärung im großen Holzfass, die sich positiv auf die Lagerfähigkeit des Weins auswirkt. Der Nonnberg Riesling ist vielschichtig mit würzigen Kräuteranklängen und offenbart ein intensives Mundgefühl voll Eleganz und Körper – und entsprechendem Finale.

  • Alkoholgehalt: 12,5% vol.
  • enthält Sulfite
  • Inhalt: 0,75l

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchtest Du eine Bewertung verfassen?

Schreibe die erste Bewertung “Joachim Flick – Nonnberg Riesling 2016”